Ovejas, ballenas franca austral y ¡Mucho nada!

14Okt2014

Für den Tag hatten wir ein großes Programm geplant!
Nach dem Frühstück ging es mit Bus, Guid und gepacktem Sackerl (Danke für die österreicherische Bereicherung meines Wortschatzes, Anna ) durch die Stadt zu einigen Sehenswürdigkeiten. Am späten Vormittag kamen wir bei einer relativ weit abgelegenen Farm an. Wir erklimmten die Hügel mit `Mucha... Nada`, wie wir zusagen pflegten, erreichten einen Aussichtspunkt, an dem wir einen Blick in die unendlichen Weiten des Meeres werfen konnten. Es wurden unendliche Gruppen- und Flaggenfotos gemacht, so wie es sich für klischeehafte Touris/Austauschschüler gehört. Zurück an der Ranch angekommen aßen wir ein typisches Asado zu Mittag , nachdem uns an 2 Schafen demonstriert wurde, wie die Schermaschinen funktionieren. Nach dem Essen machte wir uns auf den Weg zum Strand, an dem unser Boot zu Walbeobachtung ablegte. Mit knallorangenen Schwimmwesten, die jeder mit Freude getragen hat, ging es auf das Bötchen und schon nach 2 Minuten im Wasser erblickten wir die ersten Tiere. Es wurden viele Fotos und Videos gemacht und eine Menge über die Walart erzählt. Ein Highlight war auf jeden fall ein kleines Waljunges, welches einige Male unter unserem Boot durchgetaucht ist. Die Tiere sind unglaublich nah gekommen und viele der anderen Inbounds habendie Gelegenheit für ihr Walselfie bekommen. Im Souvenirshop wurden fleißig Pins für die Blazer gekauft und abschließend führte der Guide uns zu einem kleinen Walmuseum, bei dem uns noch einige Details erklärt wurden. Der Sonnenuntergang am Ende des langen Tages hat nocheinmal ein schönes Abschlussfoto möglich gemacht  und daraufhin ging es zurück ins Hotel.

 

Ausblick aus dem Bus Unser erster Stop: die Ranch mucho...nada

 Internationalität mit den Österreicherinnen Anna und Iris und meiner deutschen Verstärkung CosiVerstärkung durch Sophia (Ö), Milena (Dtl), Marie (B), sowie Anna und Emma (Dä)Tontas!y como siempre... Locas!Asado auf der Ranch ein kleines ¡Hola! beim Mittagessen und ein Küsschen für unsere FranzösinNoch wissen die Auserwählten nichts von ihrem Schicksal... :o Alle hören aufmerksam zu, verstehen aber vllt gerade mal die Hälfte... Schnipp, Schnapp.....  ...Wolle ab! Las ballenas! Nicht gerade eine Augenweide... aber eine Sensation für uns :D perfekter Sonnenstand! Noch einmal schnell rauf auf die Dünen, für ein Foto. Ein unglaublich imposanter Sonnenuntergang ...und wie immer sehr farbenfroh!