Geliebter Bus - unsere neues Zuhause

15Okt2014

Nach 16 Stunden Busfahrt, mit erneut mucho nada, erreichten wir schließlich unser Hotel. Wirklich mehr ist über diesen Tag nicht zu sagen... Es wurden einige Filme während der Fahrt geguckt, Musik gehört, Karten gespielt und natürlich (so lange wie in einem Bus möglich) geschlafen.

vertrautes und unendliches `Mucho Nada`

 

 

Am nächsten Tag machten wir einen Abstecher an den Strand, um Pinguine zu beobachten. Nach einer guten halben/dreiviertel Stunde fanden wir die Bucht, in der sich die kleinen, flugunfähigen Seevögel niedergelassen hatten. Nach unzähligen Fotos setzen wir unsere Reise fort und erreichten Nachmittags El Chalten.

  Und da sind sie! natürlich auch ein Flaggenbild unendliche Weiten...   Aus dem Weg trifft man immer wieder auf Guanacos, Nandus und Wildpferde! Langsam erreichen wir El Chalten