Familienwechsel

22Feb2015

Ich habe mich mitlerweile schon sehr gut in meiner neuen Gastfamilie eingelebt. Ich kannte die Familie Mendoza bereits zuvor, da die jüngere Tochter Victoria eine Freundin von mir ist. Sie macht dieses Jahr im August mit Rotary ihr Auslandsjahr in den Niederlanden. Außerdem reiten wir zusammen auf dem gleichen Hof und da ich nun ein Teil der Familie Mendoza bin, reite ich 2 mal die Woche Viquis Pferd Beato.
Ich wurde super von meiner neuen Gastfamilie aufgenommen und bin sehr glücklich mit meinen neuen 2 Gastschwestern. Natürlich habe ich auch die beiden Hunde sofort ins Herz geschlossen!♥

Auf zum Strand! - Mica (große Schwester) und Ich Siru nach nach einer Runde schwimmen im Pool <3 Milu <3
Wir wohnen quasi im Zentrum, was bedeutet, dass ich mich selbstständiger bewegen kann und auch spontan mit Freunden treffen kann. Insegsamt ist alles leichter geworden.

Letztes Wochenende wurde spontan entschlossen, dass wir für das lage Wochenende an den Strand fahren. Gesagt, getan. Freitag Nacht um 24.00 machten wir uns auf den Weg nach Las Grutas und 6 1/2 Stunden später sind wir bereits am Strand angekommen. Wir hatten 4 (Freitag 13. - Mittwoch 18.02.) wunderschöne und entspannte Tage am Strand, an denen wir die Sonne genießen konnten. Es kam wie es kommen musste und gleich am ersten Tag haben wir uns alle schön die Haut verbrannt.

Bald fängt die Schule wieder an und ich freu mich schon darauf meine Klassenkameraden wierderzusehen. Ich bin wohl die einzige in Pico, die sich auf die Schulzeit "freut"